Home
 Kontakt / Anfahrt
 Fotogalerie /
 Veranstaltungen
 Seiten der Gemeinde
Seite des Bürgermeisters
Gemeinderäte
Gemeinde-Mitarbeiter
Gemeinde-Arbeitskreise
Bürger-Service/Formulare
Gemeindenachrichten
Dorferneuerung
Sitzungsprotokolle
Befragung Analysebericht
Leitbild Orth/D.
Energieleitbild Orth/D.
Open Government
  / Downloads
Katastrophen-Infos
Baufortschritt
VERANSTALTUNGSORTH
MEIERHOF
Projekt Wendeltreppe
schlossORTH
 schlossORTH
 Kultur &
 Sehenswürdigkeiten
 Veranstaltungen
 Adressen
 Bildungs- und
 Betreuungseinrichtungen
 Diverses
 Tourismus-Information
 – alles auf einen Blick
 Über diese Seite
Panorama von Orth

Die Seite
des Bürgermeisters

Ich möchte Sie auf der Homepage von Orth an der Donau recht herzlich begrüßen.

Unsere Homepage soll Sie über die Ortschaft und ihre nächste Umgebung informieren sowie einen kleinen Überblick über die Infrastruktur geben. 

Johann Mayer, Bürgermeister

 

Orth an der Donau wurde 865 erstmals urkundlich erwähnt. Jedoch beweisen archäologische Funde, dass es bereits in der Steinzeit besiedelt war. Die größte Bedeutung erlangte Orth im Mittelalter, an der Schwelle zur Neuzeit. Noch heute zeugen die vier mächtigen Türme des wehrhaften Wasserschlosses von dessen einstiger Bedeutung.

Heute findet man einen liebenswerten Ort vor, mit über 2000 Einwohnern, der zeitgemäßen Standard, ein beachtliches Einkaufsangebot, eine vielfältige Gastronomie und Arbeitsplätze bietet und der ein wahres Naturparadies ist. Orth liegt nur wenige Kilometer von Wien entfernt, im Herzen des Nationalparks Donau-Auen, im Süden des Marchfeldes. Hier ist die Kornkammer Österreichs, aber auch der Gemüseanbau wird vielfach betrieben.

Eine abwechslungsreiche Landschaft und ein mildes Klima geben der Gegend hier im Osten Österreichs ein besonderes Flair.

Die Donau-Auen sind eine einmalige, unberührte Naturlandschaft vor den Toren Wiens. "Die grüne Wildnis am Strom" bietet zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturschauspiel und viele Wanderwege laden zu unvergesslichen Spaziergängen ein. Der Donaustrom zeigt sich gerade in Orth von seiner prächtigsten Seite.

Viel Vergnügen auf der Website von Orth an der Donau wünscht Ihnen

Ihr Johann Mayer
 

Auszug aus den letzten Gemeindenachrichten (3. Quartal 2017)

Liebe Ortherinnen und Orther !

In der vergangenen Ausgabe der Gemeindenachrichten habe ich über zwei große, im Bau befindliche Projekte berichtet. Eines davon war der Zubau zum Kindergarten , der eine weitere Kindergartengruppe sowie eine neue Tagesbetreuungseinrichtung (TBE) beinhaltet. Dank des großen Einsatzes aller Beteiligten ist es gelungen – trotz eines „sportlichen Zeitplanes“ – rechtzeitig mit Beginn des neuen Kindergartenjahres in Betrieb gehen zu können. Als zuständiger Gemeinderat hat sich hier GGR Markus D. Bauer sehr engagiert und ich möchte ihm hier meinen Dank für seinen Einsatz aussprechen. Auch die Uferstraße konnte baulich fertiggestellt werden. Was hier noch fehlt, sind die Bodenmarkierungen bzw. Beschilderung, die noch vom Verkehrssachverständigen verhandelt bzw. vorgeschrieben werden. Dieser Straßenum- bzw. -neubau war durch einige Überraschungen und Erschwernisse wie unterirdische Keller, Weichstellen im Untergrund etc. geprägt und es werden dadurch leider auch Mehrkosten entstehen. Im Zuge der Neugestaltung des Kirchenplatzes (wo wir schon viele positive Rückmeldungen erhalten haben) wurde auch die Zufahrt zum Schloss asphaltiert und zusätzliche Parkplätze geschaffen. Bei dieser Baustelle mein Dank an GGR Josef Drabits, der uns hier sehr unterstützt hat. Es engagieren sich unsere Gemeinderäte jedoch nicht nur bei Baustellen. So konnte bei der Neuen Mittelschule ein langgehegter Wunsch der Jugendlichen, nämlich eine Skateranlage in Betrieb genommen werden. Diese wurde mit einem überdachten Sitzbereich, welcher mit einem Gratis WLAN-Anschluss versehen ist, ergänzt.

Eine besondere Veranstaltung war auch das Benefizfest im Meierhof, welches vom Verein Frauenfrühstück unter der Leitung von GR Brigitte Humer initiiert wurde. Über 20 Vereine haben hier mitgewirkt und so konnte ein Reinerlös von 10.200 Euro für den Sterntalerhof aufgebracht werden. Gerade in Zeiten, wo der Egoismus immer stärker wird, ist dies ein Beweis von Mitgefühl und Menschlichkeit. Auch die Blaulichtwallfahrt vor einigen Tagen war ein Zeichen, dass wir wieder mehr zusammenrücken und uns gegenseitig unterstützen sollen.

Zum Abschluss meines Berichtes möchte ich mich einmal bei unserem Redaktionsteam der Gemeindenachrichten bedanken. Denn ohne euer ehrenamtliches Wirken und Arbeiten würde es die Gemeindenachrichten in der Form nicht geben. Heute möchte ich vor allem Frau Monika Schuecker hervorheben, die 31 Jahre (also seit Beginn der Gemeindenachrichten) federführend mit dabei war. Da sie jetzt ihre Arbeit im Redaktionsteam beendet, möchte ich ihr unseren Dank und große Anerkennung aussprechen.

Ihr


Johann Mayer

 

Gemeindeamt
Am Markt 26
A-2304 Orth/Donau
Tel: (02212) 22 08
E-Mail: info@orth.at

 

Sprechstunden
am Gemeindeamt:
Mo - Fr: 8.00 - 12.00 Uhr
Di: 13 - 19.00 Uhr

 

Sprechstunden
des Bürgermeisters:
Di: 17.00 - 19.00 Uhr
Do: 8.30 - 10.30 Uhr