Wendeltreppe schlossORTH 18.4.2016

 

 

<
>
        

 

Foto: Franz Kratschinger  


Orther Projekt mit dem Bundesdenkmalamt über die Untersuchung der wertvollen Wendeltreppe im schlossORTH!

18.4.2016
Nach der Beurteilung des Statikers über den Zustand der Wendeltreppe, wurde ein erster Lokalaugenschein mit den Bauforschern wahrgenommen.
Bei der Wendeltreppe treten einerseits leichte Senkungen im Bereich der Fundamente auf, andererseits ist die Einspannung der Treppen in der Mauer teilweise sehr gering. Mögliche Sanierungsvarianten sollen erarbeitet und deren Kosten ermittelt werden.
Bei den Bauforschungen hat sich herausgestellt, dass der Dachstuhl im nördlichen Teil des Schlosses der älteste erhaltene Dachstuhl ist. Er wird auf das Jahr 1550 geschätzt. Weitere Ergebnisse wird es in einem detaillierten Bericht geben, bzw. ist auch eine Infoveranstaltung für die Orther Bevölkerung vorgesehen.

  > Fenster schließen